Rekordjackpot in den USA nicht geknackt

Am Samstag wurden in den USA die Gewinnzahlen bei der Lotterie "Powerball" gezogen, niemand hatte die richtigen fünf Zahlen. Im Pot liegen nun nicht mehr "nur" 900 Millionen Dollar, sondern 1,3 Milliarden. Schon der samstägliche Jackpot war absoluter Rekord, der jetzige sprengt die Vorstellungskraft.

Am Samstag wurden in den USA die Gewinnzahlen bei der Lotterie "Powerball" gezogen, niemand hatte die richtigen fünf Zahlen. Im Pot liegen nun nicht mehr "nur" 900 Millionen Dollar, sondern 1,3 Milliarden. Schon der samstägliche Jackpot war absoluter Rekord, der jetzige sprengt die Vorstellungskraft.
Am Freitag hat der Jackpot noch 675 Millionen Dollar betragen, dann dürfte allerdings tausende Amerikaner die Lust aufs große Geld ereilt haben. Sie stürmten die Annahmestellen und schraubten die Gewinnsumme so auf 900 Millionen Dollar hoch. Den bisher höchsten Gewinn streifte eine Pensionistin im Jahr 2013 ein, sie durfte sich über 590 Millionen Dollar freuen.

Und nun ist der Gewinn noch höher geworden: Niemand hatte die richtigen Zahlen, die 800 Millionen Dollar bleiben im Topf. Bei der Ziehung am Mittwoch geht es somit um sagenhafte 1,3 Milliarden Dollar.

Der Glückspilz der Ziehung am Mittwoch darf sich aussuchen, ob ihm die Summe auf einmal oder in Raten innerhalb der nächsten 29 Jahre ausbezahlt wird.

Am Mittwoch (US-Zeit) soll der Gewinner feststehen. Bei Powerball werden fünf weiße Bälle aus einer Trommel mit 69 Bällen sowie ein roter Ball aus einer Trommel mit 26 Bällen gezogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen