Rennmodi zu "DR.ONE" am Red Bull Ring bekannt

Die erfahrensten Drohnenpiloten weltweit treten vom 29. bis 30. September 2017 am Red Bull Ring gegeneinander an. So wird geflogen.

Direkt im Anschluss an das Training am Donnerstag müssen sich alle 18 Piloten mit ihrer schnellsten Rennrunde für die Heats am Freitag, dem ersten Renntag qualifizieren. Die aufeinanderfolgenden Platzierungen werden dabei durch das erste "Seeding" in jeweils unterschiedliche Gruppen aufgeteilt (die Plätze 1,2,3 genauso wie 4,5 und 6 usw. starten dabei jeweils nicht in der selben Renngruppe).

"Der Seeding-Modus sorgt für ausgeglichene Gruppen an beiden Renntagen. Jeder Pilot hat so die Chance auf einem vergleichbaren Level Punkte in den jeweiligen Rennen zu sammeln", sagt Jörg Bumba, Renndirektor von Red Bull DR.ONE.

Am ersten Renntag stehen in jeder der drei Renngruppen vier Heats mit mehreren Runden um den Hinderniskurs an.

Der Erstplatzierte erhält dabei 10 Punkte, der zweite 7 Punkte und der Letzte nur 1 Punkt. Nach dem ersten Renntag startet eine erneute Seeding-Runde für den zweiten Renntag und die letzten drei Heats. Auch hier werden die Piloten nach der Anzahl der bis hierhin erreichten Punkte in neue Gruppen eingeteilt.

"Auf Grund dieses Seedings, bietet der gesamte Rennmodus den Piloten eine sehr strategische Komponente an. Sogar nach einem Totalausfall, zum Beispiel wegen eines Crashes oder technischen Defektes am ersten Renntag, kann man das Feld noch aufholen und möglicherweise auch den Sieg holen – die richtige Strategie und eine gewisse Stressresistenz natürlich vorausgesetzt", so Bumba.

Nach den letzten drei Heats am Samstag werden die sechs Finalisten nach den erflogenen Punkten aus allen Rennen ermittelt. Die finale Gruppe startet mit einem sauberen Punktekonto in die letzten beiden Rennheats, aus denen auch der Gesamtsieger hervorgehen wird. Die Siegerehrung findet im Anschluss an das letzte Rennen statt.

Ticket nötig

Der Zugang zum Red Bull DR.ONE Drohnenrennen ist kostenfrei. Es wird jedoch ein Ticket auf Grund der beschränkten Kapazitäten des Areals benötigt. Dieses bekommt man hier. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Steven SpielbergGood NewsMultimediaHardwareSport-Tipps

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen