"Respektlos!" Ronaldo tobt vor Weltfußballer-Gala

Cristiano Ronaldo ist stocksauer.
Cristiano Ronaldo ist stocksauer.imago/ActionPictures
Cristiano Ronaldo ist richtig sauer! Und zwar auf den Chef der Preisverleihung "Ballon d'Or". Was ist der Grund?

Pascal Ferre ist der Chefredakteur des Magazins "France Football", das den "Goldenen Ball" traditionell vergibt. Vor der Preisverleihung in Paris sagte der Journalist über den fünffachen Preisträger Cristiano Ronaldo: "Er hat nur ein Ziel, und das ist, mit mehr Ballon-d'Or-Siegen aufzuhören als Messi. Ich weiß das, weil er es mir gesagt hat."

Eine Aussage, die Ronaldo auf Instagram explodieren lässt. "Pascal Ferre hat gelogen, er hat meinen Namen benutzt, um für sich selbst zu werben und für die Publikation, für die er arbeitet. Es ist inakzeptabel, dass die Person, die für die Verleihung eines so prestigeträchtigen Preises verantwortlich ist, auf diese Weise lügt, in absoluter Respektlosigkeit gegenüber jemandem, der France Football und den Ballon d'Or immer respektiert hat", schreibt der Manchester-United-Star.

Hintergrund: Ronaldo hat fünf Goldene Bälle im Trophäenschrank stehen, sein Rivale Lionel Messi hält bei sechs Auszeichnungen und hat gute Aussichten auf einen siebenten Goldenen Ball. Doch Ronaldo beteuert, persönliche Auszeichnungen nicht als Statussymbol zu sehen: "Ich möchte immer denen gratulieren, die gewinnen, mit Sportsgeist und Fairplay, die meine Karriere von Anfang an prägten, und ich tue es, weil ich nie gegen jemanden bin. Ich gewinne immer für mich und für die Vereine, die ich vertrete, ich gewinne für mich und für diejenigen, die mich lieben. Ich gewinne nicht gegen jemanden."

Ronaldo hat offenbar kein Problem, wenn er heute leer ausgeht. Er stellt klar: "Der größte Ehrgeiz meiner Karriere ist es, nationale und internationale Titel für die Vereine, die ich vertrete, und für die Nationalmannschaft meines Landes zu gewinnen. Der größte Ehrgeiz meiner Karriere ist es, ein gutes Beispiel für alle zu sein, die Profifußballer sind oder werden wollen. Der größte Ehrgeiz meiner Karriere ist es, meinen Namen in goldenen Buchstaben in der Geschichte des Weltfußballs zu hinterlassen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportParisCristiano RonaldoManchester United

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen