Restaurant "Apron" erhält Interior Design Award

Der Austrian Interior Design Award wurde vergeben. Diesmal ging er an das Restaurant "Apron" in Wien.
Das Restaurant "Apron" holte sich den Sieg beim Austrian Interior Design Award in der Kategorie „Innenarchitektur – Gastronomie, Hotellerie".

Mehrere Auszeichnungen für die Küche

Für seine Küche wurde das im Hotel Am Konzerthaus gelegene Lokal bereits mehrmals ausgezeichnet. Es ist ein beliebter Treffpunkt für Liebhaber feiner Restaurantkultur. Diesmal stand aber nicht die Kulinarik, sondern die Einrichtung im Vordergrund.



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Klassische Elemente und Theater-Themen

Am 08. Mai 2019 kürte man den Sieger im Rahmen des Fachmessedoppels auf der Messe Salzburg. Die toll inszenierten Räume mit großem Spannungsfeld und die gelungenen Materialübergänge wurden seitens der Jury besonders hervorgehoben. Die Einrichtung fällt vor allem durch ihr Spiel mit klassischen Stilelementen verschiedener Epochen auf: Typische Elemente des Wiener Interieurs werden mit Themen aus der Welt des Theaters bzw. der Bühne gemischt. Tafelparkettboden, Messing, Marmor, Samt sowie Kassetten- und Spiegeldecken finden sich in diesem außergewöhnlichen Konzept wieder. Entwickelt wurde das preisgekrönte Interior-Konzept von BWM Architekten.



Feingespür für Ambiente

"Es freut mich außerordentlich, dass wir den Austrian Interior Design Award für unser Restaurant "Apron" gewinnen konnten. Dieser Preis bestärkt und motiviert unser hervorragendes Team rund um Küchenchef Stefan Speiser. Die großartige Auszeichnung zeigt einmal mehr die Brillanz der Architekten und deren Feingespür für das einmalige Ambiente des Restaurants", so General Manager Boris Braun.

Das Restaurant steht sowohl hauseigenen Hotelgästen, aber vor allem auch dem lokalen Publikum zur Verfügung.



(GA)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
GenussRestaurantHotellerie

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren