Rettungsauto-Unglück: Zwei Sanitäter und Patient tot

Drei Tote hat am Mittwochabend ein schwerer Unfall eines Rot-Kreuz-Autos im deutschen Landkreis Emsland in Niedersachsen gefordert.

Nach einem Schwächeanfall wurde ein Patient vom Deutschen Roten Kreuz am Mittwochabend abtransportiert. Doch auf einer Straße zwischen Tuihne und Langen kam das Einsatzfahrzeug auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum.

Für die beiden Sanitäter und den Patienten kam jede Hilfe zu spät. Die Frau des Patienten, die dem Rot-Kreuz-Wagen gefolgt war, musste das Unglück mit ansehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen