Richard Lugner musste nach Urlaub direkt ins Spital

Richard Lugner bei einem früheren Spitalsaufenthalt.
Richard Lugner bei einem früheren Spitalsaufenthalt.
Privat
Richard Lugner ist nach seinem Malediven-Urlaub direkt ins Spital gefahren. Grund dafür seien Darmblutungen, so Lugner.

Gerade erst ist Richard Lugner von seinem Traum-Desaster-Mischurlaub auf den Malediven zurück gekommen – jetzt machen ihm Darmblutungen zu schaffen. Der 88-Jährige hat sich daher in ein Spital begeben, um sich behandeln zu lassen, wie er im Gespräch mit "Heute" mitteilte.

Corona: negativ

Immerhin: Sein Corona-Test sei negativ, so Lugner. "Ich habe auf den Malediven einen PCR-Test gemacht, der war negativ. Heute habe ich zur Sicherheit einen weiteren in Wien machen lassen, da bekomme ich morgen das Ergebnis. Ein weiterer Schnelltest war ebenfalls negativ", erzählt Richard Lugner gegenüber "Heute". "Ich bin jetzt im Krankenhaus, um meine Darmblutungen behandeln zu lassen". Hoffentlich geht es ihm bald wieder besser...

Richard Lugner vergangene Woche auf den Malediven.
Richard Lugner vergangene Woche auf den Malediven.
Lugner
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor, tha Time| Akt:
Richard LugnerMalediven

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen