Richard Lugner gesteht: "Ich bin verliebt!"

Richard Lugner und seine Simone in Salzburg
Richard Lugner und seine Simone in SalzburgPrivat
Der Baulöwe ist wieder verliebt – statt Rosen lässt er nun Schmuck sprechen.

Wie Teenager schlendern der 88-jährige Richard Lugner und seine Freundin Simone, liebevoll "Bienchen" genannt, durch Salzburg. Festspiel-Premieren mit viel Blitzlicht-Gewitter natürlich inklusive. Und so kam es auch, dass Lugner am Rande der "Don Giovanni"-Premiere stolz den neuen Rubin-Ring von Simone in die Kameras hielt. Klar, das gute Stück muss in Szene gesetzt werden, wenn Mörtel schon funkelnde Geschenke macht.

Richard Lugner steckte seiner Simone diesen Rubin-Ring an.
Richard Lugner steckte seiner Simone diesen Rubin-Ring an.Privat

"Den habe ich ihr schon in Wien gekauft", grinst Mörtel und weiter: "Auch Ohrringe hat sie dazu bekommen, die hat sie aber nicht in Salzburg getragen." Über den Preis des schmucken Geschenks schweigt der Baumeister allerdings. "Bei einem Geschenk spricht man nicht über den Preis. Nur so viel: Ich bin sparsam", lacht er und dann erklärt er noch, warum die Wahl genau auf einen Ring mit einem Rubin fiel.  

"Rot, die Farbe der Liebe. Stufe eins, ich bin verliebt", gesteht er dann im Gespräch mit "Heute". Überhaupt legt Lugner offenbar großen Wert auf Farben. "Wir waren bei der Premiere in Grün, Blau und eben Rot. Die Farben von Liebe, Glaube und Hoffnung." Dann hoffen wir mit ihm, dass die Schmetterlinge im Bauch noch lange fliegen …

Das sagt Lugner zu seiner Impfung:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor Time| Akt:
Richard LugnerSalzburgLiebeSchmuck

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen