Riesiger Internet-Ausfall, aber Porno-Seiten erreichbar

Die Porno-Plattform "Pornhub"
Die Porno-Plattform "Pornhub"Joris van Gennip / laif / picturedesk.com
Rätselraten bei vielen Internet-Usern am Dienstag! Wie aus dem Nichts war plötzlich das halbe Netz weg. Porno-Seiten sind aber weiter erreichbar.

Zahlreiche Plattformen, darunter Amazon, Twitch, Instagram und Co., waren ab Dienstagmittag plötzlich nicht mehr für die User erreichbar. Unzählige Nutzer meldeten innerhalb kürzester Zeit Hunderte Ausfälle von großen Internet-Diensten – "Heute" berichtete. Die Ursache für die Störung stellt viele User vor ein Rätsel.

Die gute Nachricht: nicht alle Internet-Seiten sind von dem Ausfall betroffen! Es gibt auch Dienste, die weiterhin uneingeschränkt erreichbar sind und dazu zählen auch diverse Erotik-Plattformen. So ist etwa die Porno-Seite "Pornhub" von den Ausfällen nicht betroffen.

130 Millionen User

Erotik-Fans können sich also die Zeit, bis das Internet-Problem wieder vollständig behoben ist, in Ruhe vertreiben. Rund 130 Millionen Menschen besuchen nach eigenen Angaben die Sex-Plattform "Pornhub" – und zwar pro Tag.

Mittlerweile (Stand 13.00 Uhr) konnte das Problem aber erfolgreich in den Griff gebracht werden, das Internet ist wieder vollständig verfügbar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
LoveSexPornografieSexualität

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen