So heiß war Rihannas geheime Dessous-Show

Auf der New York Fashion Week stellte Rihanna ihre Dessous-Linie vor. Es war die heißeste Show der Fashion Week - und auch die geheimste.
Egal ob es darum geht sich gegen das vor allem aufgrund seiner Verbindung zu Jeffrey Epstein schwächelnde Dessous-Imperium von Victoria's Secret zu behaupten oder sich sogar noch stärker davon abzusetzen, indem man sich nicht auf die kleinsten Kleidergrößen beschränkt und das auch bewusst an den Schaufensterpuppen darstellt, scheint Multitalent Rihanna als Unternehmerin bislang alles richtig gemacht zu haben.

Ab 20, September startet zur neuen Kollektion exklusiv auf Amazon Prime mit "Savage x Fenty" eine eigene Modenschau, die im Rahmen der New York Fashion Week gefilmt wird..

Der Starauflauf war dementsprechend groß. Halsey, A$AP Ferg und DJ Khaled performten und Models wie Cara Delevingne, Joan Smalls, Laverne Cox und die Hadid-Schwestern waren unter den Gästen. Auch Anna Wintour und Orange is the New Black Star Dascha Polanco waren anwesend.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Paris Hilton kommentierte die Show mit: "Es war so sexy, so Rihanna und ich bin stolz auf sie und den Girl-Boss, den sie verkörpert."

Fotografieren und filmen war strengstens untersagt.

Fotos und Aufzeichnungen zum Event werden noch streng unter Verschluss gehalten. Das große Geheimnis wird für die breite Öffentlichkeit erst am 20. September auf Amazon Prime gelüftet werden. Bei der Show wurden die Gäste daher aufgefordert ihre Mobiltelefone wegzulegen.

Die sexiest Show der Fashion Week gestaltete sich als ein überaus komplexes Schauspiel, das man bei der Show bewundern durfte. Eine große Gruppe von Tänzern inszenierte eine Tanzroutine mit provokativen Bewegungen. Die Performance begann mit Rihanna und einer Gruppe von Frauen, die oben am Podium standen, bevor sie zu tanzen begannen.

Getreu dem Motto der Inklusivität und Body Positivity sah man alle Körpertypen, Größen und Hautfarben versammelt. Die Show füllte die Lücke, die Vitoria's Secret mit dem Aus seiner Show hinterlassen hatte. Bei dem glamourösen Spektakel in der Barclays Arena in Brooklyn trug Rihanna selbst eine Sonnenbrille des österreichischen Designers Andy Wolf.

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&BeautyRed Carpet

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren