Rihanna kommt zu eigenem Launch Stunden zu spät

Sie ist eine aufstrebende Label-Chefin und unprofessionell wie eine verzogene Göre: Am Dienstagabend warteten ihre Gäste drei Stunden auf Rihanna.
Rihanna ist, wenn es um ihr Geschäft geht, leicht beleidigt. Sie klagte ihren Vater, der mit dem Namen Fenty Geld machen wollte und einen Hamburger Frisiersalon, dem sie das gleiche vorwarf.

Dass sich aber die eigenen Gäste am Dienstagabend (be-)klagten, war ihr offenbar egal. Denn die Fenty-Chefin kraxelte mit dreistündiger Verspätung aus ihrem Auto.

Rihanna kam in verschnittenem Kleid

Ganz in schreiendes Pink gekleidet, mit spitz zulaufenden High Heels und hinternlangen Rastas, kombiniert mit riesigen Klunkern: Rihanna setzte auf das Motto "mehr ist mehr". Dass bei ihrem Look etwas schief gegangen war, erkannte man erst, wenn man sie von hinten sah. (siehe dazu die Beschreibungen oben in der Fotoshow)

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Das "The Webster" im New Yorker Stadtteil SoHo ist das neueste und angesagteste Luxus-Kaufhaus der Stadt. Chanel, Celine, Gucci, Fendi, Valentino und Burberry haben dort unter anderem Shops. Vom 19. bis zum 30. Juni gehören zwei Stockwerke Rihanna für ihren Fenty-Pop-up-Store.

+++ Das wissen wir über Rihannas neue Luxus-Kollektion +++

(lam)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
PeopleStarsRihanna

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren