Rimac C-Two: Kroatischer E-Sportler mit 1900 PS

Rimac bringt mit dem C-Two einen elektrischen Sportwagen mit über 1.900 PS auf den Markt.
Die kroatische Sportwagenmarke Rimac hat jetzt den Start der Auslieferung des C-Two für 2020 angekündigt.

Insgesamt sollen nur 150 Exemplare des rein elektrisch angetriebenen Supersportwagens entstehen, die Auslieferung startet im Jahr 2020.

Optisch zeigt sich der Elektrosportler sehr dynamisch und verfügt auch über einen ausfahrbaren Heckspoiler, der optimalen Anpressdruck an der Hinterachse garantieren soll.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Angetrieben wird der Rimac C-Two von vier E-Motoren, die eine Gesamtleistung von über 1.900 PS erreichen.

Damit die Kraft auf die Straße gebracht wird, kommt die neue Generation der R-AWTV (Rimac All-Wheel Torque Vectoring) Traktionskontrolle zum Einsatz.

Für den Sprint von 0 auf 60 mph (96 km/h) sollen nur 1,85 Sekunden vergehen, die 300 km/h-Marke soll nach nur 11,8 Sekunden geknackt werden.

Der Vorwärtstrieb endet erst bei 412 km/h. Wie weit man mit der 120 kWh großen Batterie kommt, hat Rimac leider nicht verraten.

Stefan Gruber, autoguru.at

(sg)
Nav-AccountCreated with Sketch. sg TimeCreated with Sketch.| Akt:
Motor

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren