Szene

"Ringe der Macht" – Staffel zwei wird gedreht

Erst vor einem Monat feierte die erste Staffel "Die Ringe der Macht" Premiere, nun wird schon an der zweiten Staffel gearbeitet.

Magdalena Zimmermann
Morfydd Clark (Galadriel) ist eine der Darstellerinnen in der ersten Staffel.
Morfydd Clark (Galadriel) ist eine der Darstellerinnen in der ersten Staffel.
(c) Matt Grace/Prime Video

"Die Ringe der Macht" ist ein berauschender Serienerfolg, bereits in den ersten Tagen nach dem Start streamten schon über 25 Millionen Menschen die ersten beiden Folgen. Während die finalen Episoden der ersten Staffel von "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" noch gar nicht veröffentlicht sind, haben bereits die Dreharbeiten zur Fortsetzung gestartet. Und es ist auch danach noch lange nicht vorbei: Denn bereits vorab hat sich Amazon Studios eine 5-Staffel-Vereinbarung mit eventuellen Spin-Offs gesichert.

Dreharbeiten nicht mehr in Neuseeland

Neuseeland und "Herr der Ringe" ist gerade für eingeschworene Fans etwas, das nicht getrennt werden darf. Auch die erste Staffel der Serie hat Amazon dort gedreht. Doch für Staffel zwei wurde ein Locationwechsel vorgenommen. Die Dreharbeiten finden seit 3. Oktober in London statt, um die Kosten der Produktion zu senken. Laut Angaben der Regierung von Neuseeland hat die erste Staffel allein 462 Millionen US-Dollar verschlungen.

Ob der gesamte Cast bei der zweiten Staffel wieder mit dabei ist, ist noch nicht fixiert. Mit einem Neuzugang ist laut "yahoo!news" zu rechnen: einer der ältesten Elben des Epos soll im zweiten Teil der Serie eine Rolle spielen. Círdan ist der älteste bekannte Elbe in Mittelerde zur Zeit der Geschichte, in der die Erfolgsserie "Ringe der Macht" spielt. Der Schauspieler, der ihn mimen soll, ist noch nicht bestätigt.

    "Nori" spielt ein neugieriges und selbstbewusstes Mädchen in der Serie.
    "Nori" spielt ein neugieriges und selbstbewusstes Mädchen in der Serie.
    Amazon Studios

    Bald gibt's das Finale zur ersten Staffel

    Die zweite Staffel des Fantasy-Epos könnte bereits im Herbst 2023 erscheinen. Einstweilen muss man sich mit der ersten Staffel zufriedengeben. Die 7. Folge erscheint am 7. Oktober, eine Woche später gibt es das große Staffelfinale zu sehen.

      Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
      Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
      Instagram