Roboter "Atlas" spaziert durch Wälder, stapelt Kisten

Der im Film Terminator vorhergesagte "Judgment Day" rückt immer näher. Das könnte man angesichts der kürzlich veröffentlichten Videoaufnahmen der Firma Boston Dynamics tatsächlich glauben. Das neueste Modell des humanoiden Roboters Atlas lässt Ängste vor einer "Rebellion der Maschinen" hochkommen.

Der im Film Terminator vorhergesagte "Judgment Day" rückt immer näher. Das könnte man angesichts der kürzlich veröffentlichten Videoaufnahmen der Firma Boston Dynamics tatsächlich glauben. Das neueste Modell des humanoiden Roboters Atlas lässt Ängste vor einer "Rebellion der Maschinen" hochkommen.

Ganz so schlimm ist es natürlich nicht. Das Video zeigt den 1,75 Meter großen, 82 Kilogramm schweren Roboter dabei, wie er etwas behebig durch die verschneiten Wälder Massachusetts wandert. Die Energieversorgung trägt Atlas mit sich herum, eine Stereokamera sowie Lidar sorgen dafür, dass er sich orientieren kann.

Nicht nur im flachen Gelände, auch in der Wildnis bewegt sich der Robotor erstaunlich gut vorwärts und kann sogar die Balance halten, sollte er ins Stolpern kommen. Laut Boston Dynamics ist Atlas für den Einsatz "draußen und in Gebäuden" konzipiert. Was genau er dort erledigen soll, muss noch erarbeitet werden.

Zum Stapeln von Kartons reicht sein Können vorerst einmal (siehe Ende des Videos).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen