Rolls Royce präsentiert Dawn Black Badge

Rolls Royce hat beim Festival of Speed in Goodwood den neuen Rolls Royce Dawn Black Badge präsentiert.

Im Frühling haben der Ghost Black Badge und der Wraith Black Badge ihre Premiere gefeiert, jetzt auch Rolls Royce auch den Dawn Black Badge präsentiert.

Wie der Name schon sagt, ist die Sonderedition ganz in Schwarz gehalten. So ist etwa die berühmte Kühlerfigur, die „Spirit of Ecstasy" statt in Silber in schwarzem Chrom gehalten und auch der Lack zeigt einen speziellen Schwarz-Ton.

Sehr dunkel geht es auch im Innenraum zu, dafür aber umso luxuriöser. Als Kontrastfarbe hat man aber „Mandarin" gewählt, um auch einen kleinen Farbklecks in den Innenraum zu bekommen.

Der offene Rolls Royce hat auch bei der Leistung etwas zugelegt, statt 571 PS gibt es im Sondermodell 601 PS, die der 6,6 Liter Twin-Turbo V12 liefert.

Das maximale Drehmoment ist von 820 Nm auf 840 Nm gestiegen. Wer die volle Leistung des Cabrios abruft ist in nur 4,9 Sekunden aus dem Stand heraus auf Tempo 100 km/h.

Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt.

Einen Preis für den Dawn Black Badge hat Rolls Royce nicht verraten, wer danach fragen muss, kann sich das Fahrzeug aber ohnedies nicht leisten.

Stefan Gruber, autoguru.at (sg)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MotorsportRolls Royce

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen