Ronaldo-Freundin als Christkind im 22-Millionen-Jet

Georgina Rodriguez
Georgina Rodriguezinstagram
Die Corona-Krise ist eine harte Zeit für alle Menschen, ganz besonders für Kinder. Georgina Rodriguez ist für sie nichts zu teuer.

Die Freundin von Cristiano Ronaldo unterstützt die wohltätige Organisation "Nuevo Futuro" ("Neue Zukunft"), ließ zum Beispiel zu Beginn der Corona-Krise 20.000 Masken bereitstellen. Vor dem Advent engagiert sie sich als "Christkind" und will Geschenke liefern.

Allerdings wohnt sie mit "CR7" in Turin, die Organisation ist aber in Madrid beheimatet. Kein Problem, hat sie doch den 22-Millionen-Jet (Gulfstream G200) ihres Mannes zu Verfügung. Georgina jettete also nach Spanien, im Gepäck jede Menge Geschenke, die sie im schwarzen Kleinbus liefern ließ.

Auf Instagram postete sie ein Video ihrer Geschenk-Aktion und schrieb dazu: "Kinder sind Gottes Engel und verdienen eine gute Kindheit. Nuevo Futuro hat mit der großartigen Arbeit mein Herz gestohlen. Es ist ein Traum für mich den Kindern zu helfen und sie glücklich zu sehen. Geschichten, die an die Seele gehen und die für immer bleiben."

Eine Sprecherin der Organisation bedankte sich und meinte: "Georgina hat uns gesagt, dass sie alles hat, was sie im Leben will. Was sie im Leben am meisten schätzt, ist die Familie, die sie, Cristiano und die vier Kinder gegründet haben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportCristiano RonaldoJuventus TurinSpanienMadrid