Ronaldo macht Pause, "schenkt" Immobile Goldenen Schuh

Ciro Immobile jubelt über den Goldenen Schuh.
Ciro Immobile jubelt über den Goldenen Schuh.Picturedesk
Ciro Immobile ist der beste Torschütze Europas. Das ist schon vor dem letzten Spieltag der Serie A sicher. Denn Rivale Ronaldo pausiert. 

Die Turiner werden am Samstagabend ohne ihren portugiesischen Superstar das Saisonfinale gegen die AS Roma bestreiten. Ronaldo wird für das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen Olympique Lyon geschont. Der italienische Serienmeister muss am 7. August einen 0:1-Rückstand aufholen. 

Damit hat der fünffache Weltfußballer auch keine Chance mehr auf den Goldenen Schuh. Den schnappt sich Immobile. Der Lazio-Stürmer hat 35 Treffer auf dem Konto, ein Tor mehr als Bayern-Knipser Robert Lewandowski. Doch nachdem die deutsche Bundesliga längst abgeschlossen ist, kann der Pole nicht mehr kontern. 

Keine Ronaldo-Aufholjagd

Ronaldo hätten vier Treffer auf den Führenden der Serie-A-Torschützenwertung gefehlt. Inter-Stürmer Romelu Lukaku hat nur noch theoretische Chancen auf den goldenen Schuh. Er müsste im letzten Saisonspiel, dem direkten Duell um die Vizemeisterschaft gegen Atalanta Bergamo, zwölf Treffer aufholen. Doch dafür bräuchte es Ergebnisse, die selbst in der österreichischen 2. Liga nicht zustande kommen. 

Vorjahrs-Sieger Lionel Messi landet in der Schützenwertung übrigens mit 25 Treffern auf dem fünften Platz, unmittelbar vor dem ehemaligen Salzburg-Knipser Erling Haaland. Wolfsberg-Stürmer Shon Weissman schaffte es auf den neunten Rang. Salzburg-Ass Patson Daka wurde 18. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
Cristiano Ronaldo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen