Rossi bangt wegen Corona-Nachwehen um NHL-Saison

Marco Rossi
Marco RossiGEPA
Marco Rossi kämpft mit den Folgen seiner Corona-Infektion. Das 19-jährige Eishockey-Talent muss weiter auf sein NHL-Debüt warten.

Rätselraten um Marco Rossi! Österreichs Eishockey-Supertalent muss weiter auf sein Debüt in der NHL warten. Der 19-Jährige, der im Oktober von Minnesota Wild verpflichtet wurde, zog sich vor einigen Wochen im Training eine nicht näher bezeichnete Oberkörperverletzung zu – so lautete zumindest die offizielle Version des Vereins.

Corona-Komplikationen 

Am Sonntag vermeldet Minnesota, dass Rossi zurück nach Österreich gereist ist. Doch nicht, um seine "Oberkörperverletzung" auszukurieren, sondern wegen "Komplikationen" im Zusammenhang mit seiner Corona-Infektion im Herbst.

Ein Zeitplan für die Rückkehr wird nicht genannt. Rossis Vater Michael meinte zuletzt in den "Vorarlberger Nachrichten": "Die gesundheitlichen Probleme sind unter Kontrolle."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
NHL

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen