Rote Flagge! Vettel crasht im Sotschi-Qualifying

Sebastian Vettel schrottet seinen Ferrari.
Sebastian Vettel schrottet seinen Ferrari.Screenshot
Sebastian Vettel fliegt im Qualifying für den Sotschi-Grand-Prix heftig ab. In der zweiten Session wird die rote Flagge geschwenkt.

Chaos beim Großen Preis von Russland! Ferrari-Star Sebastian Vettel schrottete im Qualifying am Samstag seinen Boliden. Sein Kollege Charles Leclerc verhinderte einen Zusammenprall mit den Wrack des vierfachen Weltmeisters als nachkommendes Auto knapp: "Das war eng!", keuchte er am Boxenfunk. 

Der Deutsche gab indes Entwarnung, dass er "durchgeschüttelt", aber wohlauf sei. Wie vorgeschrieben holte ihn das Medical Car für einen Gesundheitscheck ab. Sein Ferrari musste mit dem Kran geborgen werden.

Vettel hatte beim Überfahren des Curbs die Kontrolle über sein Auto verloren, sich beim Aufprall gegen den Reifenstapel die Radaufhängung und den Frontflügel zerstört.

Vettels Abflug kurz vor dem Ende von Q2 machte vielen Top-Fahrern einen Strich durch die Rechnung. Weltmeister Lewis Hamilton hatte noch keine schnelle Runde absolviert – der Mercedes-Superstar rettete sich um knapp zwei Sekunden über die Ziellinie, konnte sich so doch noch für die dritte Session qualifizieren. Danach raste er noch zur Pole.

Hier alles zum Qualifying.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen