Rührend: "Kaavan" hat sanften Kontakt mit einer Dame

VIER PFOTEN machte mit dem Handy schnell ein Bild von diesem zarten "Bussi" mit dem Rüssel (Kaavan ist der linke Rüssel)
VIER PFOTEN machte mit dem Handy schnell ein Bild von diesem zarten "Bussi" mit dem Rüssel (Kaavan ist der linke Rüssel)
VIER PFOTEN
Ein Bild das zu (Freuden-) Tränen rührt. Elefant Kaavan hatte erstmalig nach acht Jahren im neuen Zuhause zarten Kontakt mit einer Artgenossin.

VIER PFOTEN ist ganz aus dem Häuschen. Erst am Wochenende wurde Kaavan von seinem Horror-Zuhause in Pakistan in den Cambodia Wildlife Sanctuary (Heute.at berichtete) übersiedelt und siehe da? Es wurde schon ein zartes Rüssel-Bussi ausgetauscht. Noch ist Kaavan von seinen drei Elefantendamen getrennt, damit sich der ehemals "einsamste Elefant" in Ruhe eingewöhnen und seine Ladies auch ganz vorsichtig beschnuppern kann. Doch, wenn das erste Kennenlernen schon so beginnt, steht einer baldigen Integration in "seine" Herde bestimmt nichts mehr lange im Wege.

Wir freuen uns auf alle Fälle sehr für den Dickhäuter und beglückwünschen VIER PFOTEN für diesen offensichtlichen Erfolg.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Vier PfotenTierschutzKambodschaPakistanStadt- und Wildtiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen