Journalistin verspottet, weil sie mit Putin "sexelte"

US-Journalistin Gamble interviewte Putin.
US-Journalistin Gamble interviewte Putin.Getty Images
Der Auftritt von US-Journalistin Hadley Gamble sorgte in Russland für Aufsehen: Ihr Outfit sei "zu sexy" gewesen und habe Präsident Putin verwirrt. 

US-Journalistin Hadley Gamble (39) kam zum Gespräch mit Wladimir Putin (69) in Minikleid und hohen Schuhen. Der Staatssender "Rossija 1" verhöhnte die CNBC-Journalistin deshalb als "Sexobjekt". Sie habe Haut gezeigt, an ihren Haaren gespielt und mit den Füßen gewippt, um den Kreml-Chef zu verwirren. 

Gamble beweist Humor

Gamble reagierte amüsiert, postete eine Torte, die sie von Freunden bekam. Auf der Torte prangen das Gesicht von Putin und die Aufschrift: "too beautiful!". Weniger lustig ging es tags darauf zu: Putin verkündete einen Corona-Lockdown, nannte es aber "arbeitsfreie Woche".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RusslandWladimir PutinWelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen