Neue Strecke im Programm

Ryanair fliegt jetzt um 29,99 € von Linz nach London

Das wird nicht nur Fußball-Fans begeistern: Die irische Billigfluglinie "Ryanair" bietet bald vier Flüge vom Flughafen Linz nach London an.

Oberösterreich Heute
Ryanair fliegt jetzt um 29,99 € von Linz nach London
Ryanair fliegt bald vier Mal in der Woche von Linz nach London. (Symbolbild)
Ryanair

Wie zuletzt berichtet, erklärte das irische Unternehmen, dass bald wieder Maschinen von Hörsching (Bez. Linz-Land) abheben werden. In einer Pressekonferenz am Mittwoch wurden jetzt neue Details bekannt.

Ab 28. Oktober bietet Ryanair auf ihrer neuen Strecke von Linz nach London-Stansted vier wöchentliche Flüge an, nämlich je zwei Hin- und Rückflüge. Laut Andreas Gruber, Ryanair-Sprecher und Laudamotion-Geschäftsführer, sind Montag und Freitag geplant.

Der Ticketverkauf ist zeitlich begrenzt, bis zum 29. Mai können Karten ab 29,99 Euro gebucht werden. Diese sind nur über die App bzw. Website erhältlich. Außerdem soll bis 2027 der Flughafen an einen eigenen ÖBB-Bahnhof angebunden werden.

Wie der Betrieb mitteilte, fülle man nun die Lücke, "die Lufthansa und andere Hochpreisfluggesellschaften hinterlassen haben, die in den letzten Monaten ihre Verbindungen zum bzw. vom Flughafen Linz eingestellt haben".

"Wettbewerbsfähige Flugpreise"

Linz wird neben Wien, Salzburg und Klagenfurt (Kärnten) der vierte österreichische Flughafen sein, den Ryanair ansteuert.

Wir hoffen, dass sich die Strecke bewährt und wir in weiterer Folge mit Ryanair über den Ausbau unserer Zusammenarbeit sprechen können.
Norbert Draskovits
Geschäftsführer des Linzer Flughafens
Andreas Gruber, Ryanair-Sprecher und Laudamotion-Geschäftsführer, mit Norbert Draskovits, dem Geschäftsführer des Linzer Flughafens.
Andreas Gruber, Ryanair-Sprecher und Laudamotion-Geschäftsführer, mit Norbert Draskovits, dem Geschäftsführer des Linzer Flughafens.
Flughafen Linz

Mit dem Einstieg von Ryanair wolle man Kunden nun "wettbewerbsfähige Flugpreise und eine bessere Anbindung an eine europäische Großstadt" bieten. Bis 2034 will das irische Unternehmen laut Gruber auf 300 Millionen Fluggäste pro Jahr wachsen.

"Mit London-Stansted können wir dem oberösterreichischen Markt eine interessante Städtedestination anbieten und werden zudem an einen der größten europäischen Reisemärkte angebunden", erklärt Norbert Draskovits, Geschäftsführer des Linzer Flughafens. "Wir hoffen, dass sich die Strecke bewährt und wir in weiterer Folge mit Ryanair über den Ausbau unserer Zusammenarbeit sprechen können."

Die Bilder des Tages

1/80
Gehe zur Galerie
    <strong>18.06.2024: Richard Lugner: Baulöwe zieht knallharte Grenze.</strong> Richard Lugner und seine Simone sind seit 1. Juni verheiratet. Eine Sache hat der Baumeister der Nation offensichtlich hinter sich gelassen. <a data-li-document-ref="120042647" href="https://www.heute.at/s/richard-lugner-bauloewe-zieht-knallharte-grenze-120042647">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    18.06.2024: Richard Lugner: Baulöwe zieht knallharte Grenze. Richard Lugner und seine Simone sind seit 1. Juni verheiratet. Eine Sache hat der Baumeister der Nation offensichtlich hinter sich gelassen. Weiterlesen >>>
    Sabine Hertel

    Auf den Punkt gebracht

    • Ryanair wird ab dem 28
    • Oktober vier wöchentliche Flüge von Linz nach London-Stansted anbieten, um die Lücke zu füllen, die durch die Einstellung von Verbindungen durch andere Fluggesellschaften entstanden ist
    • Die Ticketpreise beginnen bei 29,99 Euro und der Verkauf ist bis zum 29
    • Mai begrenzt
    • Dieser Schritt soll den Kunden wettbewerbsfähige Flugpreise und eine bessere Anbindung an eine europäische Großstadt bieten
    red
    Akt.