Sabitzer: "Was ich heute sage, zählt morgen nicht mehr"

Marcel Sabitzer
Marcel Sabitzerimago images/Picture Point LE
Bleibt er, oder geht er? Marcel Sabitzers Zukunft bei RB Leipzig ist offen. Er macht dazu eine interessante Ansage.

Eigentlich läuft es bei den "Bullen" für den ÖFB-Legionär ganz gut. Doch er hat offenbar Lust, es auch bei einem anderen Verein zu versuchen. Zum Beispiel bei der AS Roma. Dort sitzt Jose Mourinho auf der Trainerbank, der offenbar ein Fan von Sabitzer ist. "The Special One" wollte ihn zu Tottenham lotsen, verlor dort aber selbst den Job. Kommt es jetzt zum Engagement in der Serie A?

Sabitzer hält sich bedeckt, vermeidet auch ein klares Bekenntnis zu Leipzig. Er meint: "Im Fußball wird so viel gesagt. Das, was ich heute sage, zählt morgen schon nicht mehr. Ich bleibe jetzt dabei, dass ich bis 2022 Vertrag habe." Neun Saisontore und sieben Assists machen sich jedenfalls gut auf der Visitenkarte, das wird auch im Ausland nicht unbemerkt bleiben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportDeutsche BundesligaMarcel SabitzerRB Leipzig

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen