Sacher eröffnet in Genf ein Pop-Up-Café

Das Pop-Up-Café Sacher Genf im Hotel Beau-Rivage Genéve
Das Pop-Up-Café Sacher Genf im Hotel Beau-Rivage GenéveBild: Hotel Beau-Rivage Genève
Noch bis zum 17. November ist das Café Sacher Wien in der Bar de Beau-Rivage Genève im Herzen der Schweiz zu Gast.
In Genf hält derzeit die kulinarische Vielfalt Österreichs und das unvergleichliche Ambiente der einzigartigen Wiener Kaffeehauskultur Einzug. Denn noch bis zum 17. November ist das Café Sacher Wien in der Bar de Beau-Rivage Genève im Herzen der Schweiz zu Gast - Original Sacher-Torte natürlich inklusive.

Wiener Spezialitäten in Genf



Neben den Original Sacher-Spezialitäten finden sich auch der Apfelstrudel, Wiener Suppenkreationen und das Original Wiener Schnitzel auf der Speisekarte.

Die Eigentümer der Sacher Hotels und Cafés, Alexandra Winkler und Georg Gürtler, sehen im Pop-Up-Café Sacher Genf eine einmalige Verbindung zweier Kulturhäuser. Das Beau-Rivage Genève wurde 1865 von Jean-Jacques Mayer gegründet und befindet sich in den Händen der direkten Nachkommen, die seit fünf Generationen leidenschaftlich ihren Charme vergangener Zeiten bewahren.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


"Die Original Sacher-Torte kann mit einer Bestellung über unseren Online-Shop ja bereits weit über die Grenzen Österreichs hinaus auf fast der ganzen Welt genossen werden. Nun hat man die Möglichkeit, das einmalige Sacher-Erlebnis, das noch so viel mehr umfasst, in allen seinen kulinarischen Facetten in der Schweiz zu entdecken", so die Eigentümer der Sacher Hotels und Cafés.

Kaiserin "Sisi" als Edel-Fan



Schon Kaiserin Elisabeth schätzte die Vorzüge beider Häuser. Einerseits konnte sie einem Stück Sacher-Torte, die noch heute nach dem Originalrezept von Franz Sacher aus dem Jahre 1832 hergestellt wird, nicht widerstehen. Andererseits genoss sie auch die Ruhe des Genfer Sees und den Blick auf die Alpen im Hotel Beau-Rivage Genève.



Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
GenfNewsReisenEssenStädtereisenSacherJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren