Saison-Dominatorin Goggia fliegt spektakulär ab

Sofia Goggia kam in Zauchensee zu Sturz.
Sofia Goggia kam in Zauchensee zu Sturz.Picturedesk
Bei der Abfahrt von Zauchensee hat sich ein wilder Sturz ereignet. Die als Topfavoritin gestartete Sofia Goggia stürzte spektakulär. 

Die italienische Abfahrts-Dominatorin packte auf der Kälberloch-Strecke die riskanteste Linie aus, machte keine Kompromisse. Das rächte sich allerdings. Nachdem die 29-Jährige noch die Zwischenbestzeit aufgestellt hatte, kam sie spektakulär zu Sturz. 

Lara Gut-Behrami gewann in Altenmarkt

Bei hoher Geschwindigkeit verschnitt die Führende im Abfahrtsweltcup den Ski, verlor die Balance und flog wild ab. Goggia krachte in die Fangzäune, der Airbag öffnete sich. 

Nach wenigen Sekunden hatte sich die Italienerin allerdings selbst wieder befreien können, blieb offensichtlich ohne gröbere Verletzungen. Goggia wirkte zunächst zwar etwas geschockt, streckte dann allerdings den Daumen in die Höhe, zeigte, dass sie unverletzt ist. Und fuhr selbst ins Ziel. Dort klagte die Italienerin über Kopfschmerzen, kehrte sofort ins Hotelzimmer zurück. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Ski Alpin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen