Verrückt, dieses Handy hat einen 100-fach-Zoom!

Samsung hat seine neuen Galaxy-S20-Telefone vorgestellt. So sehen die drei neuen Geräte aus und das können sie.
Samsung hat am Dienstag in San Francisco die neuen Smartphones seiner S-Serie vorgestellt. Über die Geräte war im Vorfeld viel diskutiert und spekuliert worden. Nun steht fest: Es gibt drei neue. Sie heißen Samsung Galaxy S20, Galaxy S20+ und Galaxy S20 Ultra.

Die Kameras

Für die neuen Geräte kündigte Samsung eine neue Kamera-Funktion an, die sich Space Zoom nennt. Diese bringt Objekte, die sich weit in der Ferne befinden, ganz nah an den Fotografen heran. Beim Galaxy S20 und S20+ ist dies ein 30-facher Zoom, beim S20 Ultra sogar ein 100-facher. Dabei ermöglicht ein Hybridzoom eine bis zu 10-fache Vergrößernung. Der Rest wird mittels Digital-Zoom und AI-Software erreicht.

Das Galaxy S20 Ultra ist mit vier Rückkameras ausgestattet, darunter ein 48-Megapixel-Teleobjektiv und eine 108-Megapixel-Weitwinkelkamera. Die Front-Kamera schießt Bilder mit 40 Megapixeln. Auch das S20+ hat vier eingebaute Rückkameras, beim S20 sind es drei Linsen. Beide verfügen über ein 64-Megapixel-Teleobjektiv und eine 12-Megapixel-Weitwinkelkamera. Damit können die Geräte Videos in 8K-Qualität aufnehmen.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Display

Mit einem 6,2-Zoll-Bildschirm ist das S20 das kleinste der angekündigten Geräte. Es wiegt nur 163 Gramm. Der Bildschirm des S20+ ist 6,7 Zoll groß und das Gerät bringt 186 Gramm auf die Waage.

Den größten Bildschirm hat das S20 Ultra mit 6,9 Zoll. Es wiegt 220 Gramm. Alle drei Smartphones verfügen über ein 120-Hz-Dynamic-Amoled-Display mit einer Erfassungsrate von 240 Hz.

Akku und Speicher

Alle drei Geräte sind mit einem 7nm-64-bit-Octa-Core-Prozessor ausgestattet. Das S20 und das S20+ verfügen in der 4G-Variante über 8 GB RAM und 128 GB Speicherplatz, während die 5G-Versionen über 12 GB RAM und 128 GB Speicher verfügen. Beim S20 Ultra 5G sind es 16 GB RAM mit bis zu 512 GB Speicherplatz. Alle Geräte können mit einer Micro-SD-Karte auf eine Speicherkapazität von bis zu einem Terabyte ausgeweitet werden.

Im Galaxy S20 Ultra ist ein 5000-mAh-Akku zu finden. Beim S20+ ist es ein 4500-mAh-Akku und beim S20 ein 4000-mAh-Akku. Der Vergleich zu den Vorgängermodellen: Das Galaxy S10 verfügte über einen 3,400-mAh-Akku und das Samsung Galaxy S10+ über einen 4100-mAh-Akku.

Weitere Features

Laut Samsung sollen die neuen Geräte über eine schnellere kabellose Ladefunktion verfügen. Wie schon bei den Vorgängermodellen wird es auch möglich sein, über Wireless Powershare Geräte wie beispielsweise die Galaxy Buds oder andere Geräte direkt am Telefon kabellos aufzuladen.

Die Telefone werden wie gehabt über biometrische Entriegelungsfunktionen wie Fingerabdruck-Sensor und Gesichtserkennung verfügen. Des Weiteren hat sich Samsung nun auch bei den S20-Telefonen entscheiden, den Kopfhörer-Anschluss wegzulassen.

Kosten, Verfügbarkeit und Design

Die neuen Samsung-Geräte sind in vier Farben erhältlich: Cosmic Gray, Cloud Pink (nur S20), Cloud Blue (nur S20 und S20+) und Cosmic Black (nur S20+ und S20 Ultra). Sie werden ab dem 13. März im österreichischen Handel verfügbar sein.

Das teuerste Gerät ist das Galaxy S20 Ultra, bei dem 5G Standard ist. Mit 16 GB RAM und 512 GB Speicherplatz kostet es 1.549 Euro. Die Version mit 12 GB RAM und 128 GB Speicher kostet 1.349 Euro.

Das S20+ kostet in der 5G-Version 1.099 Euro und in der 4G-Version 999 Euro. Beim S20 sind es für 5G 999 Euro und für 4G 899 Euro.





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. doz TimeCreated with Sketch.| Akt:
San FranciscoNewsDigitalMultimediaSamsungSamsung

CommentCreated with Sketch.Kommentieren