Sanitäter rettet bei Fest Mäderl (6) vor Ersticken

Sanitäter und First Responder Philipp Wintersberger leistete Erste Hilfe.
Sanitäter und First Responder Philipp Wintersberger leistete Erste Hilfe.Bild: Severin Brunnbauer
Eine 6-Jährige erlitt beim Feuerwehrfest in Paudorf einen Atemstillstand. Philipp Wintersberger war sofort zur Stelle.
Dramatische Szenen am Sonntag beim Feuerwehrfest in Paudorf (Bezirk Krems-Land): Beim Mittagessen dürfte sich ein Mädchen verschluckt haben.

Philipp Wintersberger, hauptberuflich beim Roten Kreuz in Krems als Sanitäter tätig und mit Freunden beim Fest, erkannte sofort den Ernst der Lage und leistete Erste Hilfe: Das Mädchen hatte einen Atemstillstand erlitten. Durch Klopfen auf den Rücken und weitere Erste-Hilfe-Maßnahmen bekam die 6-Jährige wieder Luft und konnte stabilisiert werden.

Die Besatzung des alarmierten Notarzthubschraubers Christophorus 2 untersuchte das Mädchen, es wurde dann mit dem Rettungswagen zur Beobachtung ins Kremser Spital gebracht.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Lob bekam Philipp für sein rasches Einschreiten neben seinem Arbeitgeber auch von seinen Kameraden der Feuerwehr, bei der er sich ebenfalls engagiert. "Dem Mädchen geht es den Umständen entsprechend bereits wieder gut", so Rotkreuz-Sprecherin Sonja Kellner zu "Heute".

(wes)

Nav-AccountCreated with Sketch. wes TimeCreated with Sketch.| Akt:
PaudorfNewsNiederösterreichLebensrettung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren