"Saufen macht deppert": ATV-Fans feiern Wixerl-Comeback

Mit einem Ständchen möchte Wixerl seine Liebste von sich überzeugen.
Mit einem Ständchen möchte Wixerl seine Liebste von sich überzeugen.ATV
Die neue Staffel "Mein Gemeindebau" hat begonnen. Und wie auch schon beim Vorgänger hat sie einen klaren Protagonisten. 

Seit der ersten Folge ist das Unikat aus Wiener Neustadt ein Publikumsliebling. Da machte Wixerlsich noch mit seiner Entourage bestehend aus Osterhas und Bauer auf dem Weg zu seinem Date mit Angela, das mehr schlecht als recht verlaufen ist. Möglicherweise deshalb, weil er seine Herzdame als "Gehsteigpanzer" bezeichnete oder die versprochenen Blumen vergessen hat.

In der aktuellen Staffel versucht er die Romantik wieder aufleben zu lassen. Doch bevor es soweit ist, stößt er mit seinen Kumpanen und einer Palette Dosenbier an. Und dabei ist er immer wieder für einen flotten Spruch zu haben: "Wir san keine Musikanten, wir san Tschecheranten".

Neuer Stern am ATV-Himmel

Dem fügte er dann noch ganz frech hinzu: "Saufen macht deppert". Um seine Feststellung zu untermalen, steht er von seinem Küchentisch auf, holt einen Spiegel und hält ihm seinem Kollegen Bauer vor die Nase. Grund: Sein Freund soll sein ganzes Geld in Glücksspiel investiert – und verloren haben. 

Im Netz wird Wixerl für sein loses Mundwerk gefeiert. Auf Facebook fliegen dem Unikat die Herzen nur so zu. "Pflichttermin", schreiben die Fans und kugeln sich nur so vor Lachen. Ein neuer Star wurde (wieder)geboren. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
ATV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen