Wien-Floridsdorf

Scheibe zertrümmert! Frauen dringen in Billa-Shop ein

In einer Billa-Filiale in Wien-Floridsdorf kam es mitten am Tag zum Einbruch. Laut Augenzeugen schlugen zwei Frauen die Eingangstüren ein.

Newsdesk Heute
Scheibe zertrümmert! Frauen dringen in Billa-Shop ein
In einem Billa-Supermarkt im 21. Bezirk kam es am Pfingstsonntag zum Einbruch.
Foto: "Heute"-Leserreporter

Sie kamen am helllichten Tag und warfen auf der befahrenen Hauptstraße plötzlich die Scheiben ein. In Wien-Floridsdorf kam es am Pfingstsonntag zu einem Einbruch in eine Supermarktfiliale. Gegen 18:00 Uhr sollen die Täterinnen oder Täter die Ladentür zertrümmert haben.

Täterinnen warfen Scheibe ein

Der Einbruch ereignete sich in einer Billa-Filiale in der Prager Straße. Wie die Landespolizei Wien gegenüber "Heute" bestätigte, soll es sich bei den Einbrechern um zwei Personen gehandelt haben. "Ein Beobachter will gesehen haben, wie Personen weiblichen Geschlechts die Scheiben eingeschlagen haben, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagabend zu "Heute".

Genauere Angaben könnten derzeit noch nicht gemacht werden, hieß es. Insbesondere deshalb, weil die polizeilichen Ermittlungen zu dem Einbruch derzeit noch laufen. "Die Spurensicherung ist derzeit vor Ort", betonte der Polizeisprecher. Vom Fenster aus hielt ein "Heute"-Leserreporter den Vorfall fest. "Ich hab gesehen, dass das Glas zerbrochen war und plötzlich war überall Polizei", erzählt er.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/302
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • Am Pfingstsonntag brachen zwei Frauen in eine Billa-Filiale in Wien-Floridsdorf ein, indem sie die Eingangstüren zertrümmerten
    • Der Vorfall ereignete sich am helllichten Tag auf einer befahrenen Hauptstraße, und die Polizei bestätigte, dass die Täterinnen weiblich waren
    • Die Ermittlungen zu dem Einbruch laufen noch, während die Spurensicherung vor Ort ist
    red
    Akt.