Anrainer von Halle empört

Schlägerei bei Hochzeit – Polizei musste einschreiten

In Haag klagten Anrainer der Mostviertelhalle erneut über Lärmbelästigung bei türkischer Hochzeit. Die Polizei wurde gerufen, auch die Rettung kam.

Niederösterreich Heute
Schlägerei bei Hochzeit – Polizei musste einschreiten
Eine Hochzeit in der Mostviertelhalle wurde von einer Schlägerei samt anschließendem Polizei- und Rettungseinsatz überschattet (Symbolbild)
Getty Images/iStockphoto

Die Mostviertelhalle ist eine beliebte Hochzeitslocation, die aufgrund ihrer Größe auch Platz für Hochzeiten mit hunderten Gästen bietet. Türkische zum Beispiel. Diese sind den Anrainern in Haag (Bez. Amstetten) aufgrund der Lärmentwicklung schon länger ein Dorn im Auge.

Am letzten Samstag eskalierte nun eine dieser Hochzeiten und führte zu Anzeigen sowie dem Einsatz von Polizei und Rettung.

Reifen-Burnouts und Schlägereien

Ein entsetzter Anrainer schilderte den "NÖN": "Reifen-Burnouts, Schlägereien und Handgemenge vor der Halle sowie schreiende, zusammengebrochene Frauen mit völlig verstörten Kindern und der folgende Einsatz von Rettung und Polizei gaben ein entsetzliches Bild in unserer Gemeinde ab." Hallenmanager Bert Wieser bestätigt das.

Anzeige für "Gummi geben"

Einen Autofahrer zeigte Wieser fürs "Gummi geben" an. Er kontaktierte auch die Polizei, als es gegen 20 Uhr zu Schlägereien zwischen Frauen kam. Die Rettung rückte ebenfalls an. "Als die Polizei da war, war plötzlich wieder alles gut und die Rettung hat die Frau auch gar nicht mitgenommen“, stellt Wieser klar. "So eine Rauferei passiert bei jedem Zeltfest jede Woche. Da braucht man kein Theater machen."

Kommt Hochzeitsverbot?

Die Anrainer fordern nun erneut ein Eingreifen der Gemeinde, um "die Problemfelder Lärm und Sicherheit einer Lösung im Sinne einer guten Koexistenz zuführen zu können." Sowohl der zuständige Stadtrat Martin Tojner als auch Bürgermeister Lukas Michlmayr (beide VP) bekräftigen, das Gespräch mit den Anrainern suchen zu wollen, obwohl das Gesprächsklima zerstört sei.

Alle Richtlinien erfüllt

"Die BH hat schon mehrfach geprüft. Wir erfüllen alle Richtlinien", sagt Michlmayr. "Es ist alles im Rahmen der Betriebsstättengenehmigung." Und beim samstägigen Vorfall um 20 Uhr handle es sich auch um keine nächtliche Ruhestörung. Keine Hochzeiten von Ausländern sei eine schwierige Forderung, ein generelles Verbot würde bedeuten, dass man die Beträge für Vereine, die die Halle nutzen und für Bälle erhöhen. Wie man die zu lauten Hochzeiten in den Griff kriegen könnte, deswegen rauchen in Haag derzeit die Köpfe.

Die Bilder des Tages

1/59
Gehe zur Galerie
    <strong>22.07.2024: AUA-Chaos! Wiener fahren 27 Stunden mit Flixbus heim.</strong> 200 Passagiere saßen in Nizza fest, weil AUA Flug stornierte. Urlauber hätten tagelang auf Ersatzflüge warten müssen – und nahmen den Flixbus! <a data-li-document-ref="120048927" href="https://www.heute.at/s/aua-chaos-wiener-fahren-27-stunden-mit-flixbus-heim-120048927">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120048847" href="https://www.heute.at/s/hat-keiner-gecheckt-fendrich-verraet-grosse-schummelei-120048847"></a>
    22.07.2024: AUA-Chaos! Wiener fahren 27 Stunden mit Flixbus heim. 200 Passagiere saßen in Nizza fest, weil AUA Flug stornierte. Urlauber hätten tagelang auf Ersatzflüge warten müssen – und nahmen den Flixbus! Weiterlesen >>>
    REUTERS

    Auf den Punkt gebracht

    • Bei einer türkischen Hochzeit in der Mostviertelhalle in Haag kam es zu Schlägereien und Lärmbelästigung, was zu einem Polizeieinsatz und Anzeigen führte
    • Anrainer fordern Maßnahmen von der Gemeinde, während die Behörden betonen, dass alle Richtlinien eingehalten wurden und ein generelles Verbot schwierig umzusetzen wäre
    red
    Akt.