Schlaf auf Couch fördert plötzlichen Kindstod

Einer der gefährlichsten Plätze wo Babies schlafen können sind Sofas, wie eine Studie in den USA herausfand. Von den knapp 8.000 Fällen von plötzlichem Kindstod sind rund 12 Prozent auf Sofas zurückzuführen.

"Es war schockierend, dass einer von acht Fällen mit Sofas zusammenhängt", sagt Jeffrey Colvin, ein Kinderarzt in Kansas City. "Die Leute denken nicht an Sofas, wenn sie über Plätze nachdenken an denen Kleinkinder schlafen könnten. Der Prozentsatz war viel höher als ich es mir je erwartet hätte."

Die Studie fand heraus, dass Kinder die auf Sofas schlafen doppelt so häufig am Erstickungstod sterben. Insgesamt wurden über 7.900 Kinder in 24 Staaten über acht Jahre beobachtet.

Die große Mehrheit der Kinder die starben war drei Monate alt oder jünger. In den meisten Fällen dürfte das Einschlafen am Sofa ein Unfall sein: "Das passiert oft, weil ein Elternteil das Baby auf der Couch füttert ohne den Partner im Schlafzimmer aufzuwecken. Aus Erschöpfung schlafen sie dann oft ein", so Colvin.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen