Schlägertrupp prügelte Mann vor Kebapladen spitalsre...

Bild: Google Maps

Ein 28-Jähriger wurde am Dienstag vor einem Kebapladen in Favoriten von drei Männern angegriffen. Das Trio brach dem Opfer beide Unterarme, einer der Täter verwendete einen Schlagstock. Laut des Verletzten handelte es sich um vom Chef einer Baufirma beauftragte Schläger. Einer der Angreifer und der angebliche Auftraggeber wurden festgenommen.

Ein 28-Jähriger wurde am Dienstag vor einem Kebapladen in Favoriten von drei Männern angegriffen. Das Trio brach dem Opfer beide Unterarme, einer der Täter verwendete einen Schlagstock. Laut des Verletzten handelte es sich um vom Chef einer Baufirma beauftragte Schläger. Einer der Angreifer und der angebliche Auftraggeber wurden festgenommen.

Zu dritt gingen die Angreifer um 19.40 Uhr in der Quellenstraße auf ihr Opfer los, ein Mann prügelte sogar mit einem Teleskop-Totschläger auf den Wiener ein. Einer der brutalen Täter richtete dem 28-Jährigen laut dessen Angabe "schöne Grüße" vom Chef einer Baufirma aus. Laut Aussage des Opfers schwelt seit längerem ein Streit zwischen der Installationsfirma seines Bruders und dem besagten Unternehmen.

Das Trio flüchtete und ließ den 28-Jährigen verletzt zurück. Der Mann wurde mit Verdacht auf beidseitige Unterarmbrüche und mit einer sieben Zentimeter lange Rissquetschwunde am Kopf ins Spital eingeliefert.

Noch am selben Tag wurde laut Polizei-Sprecher Thomas Keiblinger einer der mutmaßlichen Schläger (25) und der Chef der Baufirma (46) - beide kommen aus dem Kosovo - festgenommen. Der 46-Jährige trug eine halbgeladene Schusswaffe bei sich, er befindet sich in Haft. Die Polizei sucht nun nach den zwei weiteren Schlägern.

Alexander Jaros

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen