Schnee erst Vorgeschmack – jetzt kommt es richtig dick

Am Sonntag soll der "wirkliche Wintereinbruch" nach Wien kommen.
Am Sonntag soll der "wirkliche Wintereinbruch" nach Wien kommen.HERBERT PFARRHOFER / APA / picturedesk.com
Der Winter hat in Teilen Österreichs ein Stelldichein gegeben. Wetterdienste warnen aber: Das war erst der Vorgeschmack, jetzt kommt es richtig dick.

"Schnee Olee (light)" in und um Wien nennt der Autofahrerklub ARBÖ die Schneeschauer am Freitag, einen "einen ersten Vorgeschmack auf den Winter" die österreichische Unwetterzentrale. Der Grund: Zwar schneite es am Freitag zentimeterdick in weiten Teilen des Landes die Straßen zu, so richtig los soll es mit Schneemassen aber erst am Wochenende gehen. Grund dafür ist das Tief Andreas, das am Wochenende den nächsten Schnee nach Österreich schaufelt.

Die UBIMET zeigt, wo es am Wochenende wie viel schneien wird.
Die UBIMET zeigt, wo es am Wochenende wie viel schneien wird.UBIMET

Laut UWZ ist am Samstag eine kleine Schneepause angesagt, im Flachland wird es kaum Flocken geben. Dafür kommt es am Sonntag dann doppelt dick: Bereits in der Nacht kommt es zu starkem Schneefall von Innsbruck bis in die Obersteiermark mit bis zu 15 Zentimetern in den Tälern, auch auf Unterkärnten weitet sich der Schneefall aus. Tagsüber schenit es dann ausgiebig ab der Früh im gesamten Norden und Osten des Landes, so die UWZ.

Jede Menge Schnee bis in die Täler

"Laut Wetterdienst könnten die Straßen in und um Wien an diesem Wochenende noch weißer werden als sie heute schon sind", so der ARBÖ. "Sollte es zu einem prognostizierten Wintereinbruch in Wien kommen, dann ist bei leichten Plusgraden auch mit gefrierendem Regen zu rechnen", warnen die Verkehrsexperten. Es gilt auch die situative Winterreifenpflicht: Bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen darf das Auto nur dann in Betrieb genommen werden, wenn Winterreifen montiert sind.

Am Montag setzt sich das Bild fort: Es scheint bei vielen Wolken vor allem südlich des Alpenhauptkammes die Sonne, hier ist es leicht föhnig. Im Westen halten sich hingegen dichte Wolken und aus der Nacht heraus schneit es hier bis in die Täler. Im Tagesverlauf kommt der Schneefall etwas nach Osten voran und erfasst auch das Salzkammergut. Dazu weht abseits der Alpen zunehmend lebhafter bis kräftiger West- bis Nordwestwind. Die Temperaturen erreichen -3 Grad bis +5 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen