Schneechaos in Österreich: Viele Zugstrecken gesperrt

Die enormen Schneemassen im Süden und Westen des Landes sorgen auch im Zugverkehr für Chaos. Folgende Strecken sind derzeit gesperrt.

Aufgrund von Unwetterschäden, der aktuellen Wetter-Prognose und der zu erwartenden Niederschläge am Dienstag bleibt die Sperre der Tauernstrecke weiterhin aufrecht.

>

Derzeit findet ein Erkundungsflug über der Tauernstrecke statt, um das Ausmaß der Schäden festzustellen. Durch den regionalen Einsatzstab der ÖBB in Villach erfolgt eine ständige Beurteilung der Lage.

Tauernstrecke

Für Fernverkehrszüge sind auf der Tauernstrecke zwischen Spittal-Millstättersee und Schwarzach-St. Veit derzeit keine Fahrten möglich.

Für Fernverkehrszüge ist ein Schienenersatzverkehr zwischen Spittal/Millstättersee – Bischofshofen eingerichtet. Im Gasteinertal ist aufgrund der derzeitigen Unwetterlage kein Schienenersatzverkehr mit Bussen möglich.

Die Dauer der Sperre wird voraussichtlich bis Ende der Woche andauern. Durch den regionalen Einsatzstab der ÖBB in Villach und Salzburg erfolgt eine ständige Beurteilung der Lage.

Strecke Mallnitz-Obervellach und Dorfgastein

Aufgrund der akuten Lawinengefahr musste nun auch die Tauernschleuse für den Autoreisezug zwischen Mallnitz und Böckstein am Sonntag in den Abendstunden gesperrt werden.

Derzeit findet ein Hubschraubererkundungsflug statt, gegen Mittag kann es eine erste Prognose geben, wann mit einer Wiederaufnahme gerechnet werden kann.

Strecke Spittal – Mallnitz

Aufgrund der Unwetterschäden ist kein Fern- und Nah-, sowie Schienenersatzverkehr möglich.

Strecke von Lienz über Sillian nach San Candido/Innichen

Die ausgerufene Streckensperre für die Bahnverbindung zwischen Lienz und San Candido/Innichen bleibt bis auf weiteres aufrecht. Die Schäden an der Strecke betreffen die Masten und Oberleitungen sowie die Verlegung der Strecke.

Der Schienenersatzverkehr zwischen Lienz und Sillian ist eingerichtet.

Steeg-Gosau - Obertraun-Dachsteinhöhlen

Aufgrund der Unwetterschäden gibt es auf dieser Verbindung eine Streckenunterbrechung bis voraussichtlich 17:00 Uhr.

Ein Schienenersatzverkehr für den Nahverkehr zwischen Bad Aussee und Obertraun-Dachsteinhöhlen wird ab 12:50 Uhr mit 3 Bussen eingerichtet.

Unzmarkt – Thalheim Pöls

Durch die hochwasserführende Mur wird der Betrieb derzeit eingleisig geführt.

Die ÖBB arbeiten, sofern es die Sicherheit der Mitarbeiter zulässt, mit Hochdruck daran, die Strecken wieder frei zu machen. Genaue Prognosen seien wetterabhängig und daher zur Zeit schwierig, so die ÖBB.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichWetterZuger Polizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen