Schneegestöber, Blitze und Donner brechen über Wien ein

In Wien spielte das Wetter verrückt.
In Wien spielte das Wetter verrückt.Leserreporter
Am Mittwochnachmittag spielte das Wetter in Wien komplett verrückt: Schneegestöber, Gewitter und Donner brachen über die Bundeshauptstadt ein.

April, April, der macht was er will. Der Spruch könnte nicht besser auf das Wetter am Mittwoch zutreffen, denn innerhalb von wenigen Minuten wurde ganz Wien von dichtem Schneegestöber, hellen Blitzen und grollendem Donner überrascht. Mehrere "Heute"-Leserreporter wurden am Nachmittag von dem Wetterspektakel überrascht.

"Das war's jetzt endgültig, die Welt geht unter", schreibt ein Leser um 17:46 Uhr völlig verblüfft aus dem 17. Wiener Gemeindebezirk. Aber auch in Döbling, Landstraße und Donaustadt waren ähnliche Bilder von inzwischen weißen Straßen zu sehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienSchneeWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen