Schnell hinreisen, solange es noch geht!

Bild: Fotolia.com

Am 21. Dezember geht die Welt unter - so steht es zumindest im Maya-Kalender. Auch wenn die Prognose nicht zutrifft: Einige der schönsten Reiseziele auf diesem Planeten sind bedroht. "Heute" stellt sechs näher vor. Hinfahren, solange es noch geht!

Am 21. Dezember geht die Welt unter – so steht es zumindest im Maya-Kalender. Auch wenn die Prognose nicht zutrifft: Einige der schönsten Reiseziele auf diesem Planeten sind bedroht. "Heute" stellt sechs näher vor. Hinfahren, solange es noch geht!

- Malediven: Türkises Meer, weißer Sand – ein Paradies für Taucher und Sonnenhungrige. 1200 (!) Inseln zählen zu den Malediven. Die Gefahr: Steigt der Wasserspiegel weiter, müssen die kleinen Paradiese, die nur einen Meter über dem Wasser liegen, den Wellen weichen.

- Hawaii: Der steigende Meeresspiegel trifft auch den 50. Bundesstaat der Vereinigten Staaten. Auf Oahu ging ein Viertel der Sandstrände verloren, auf Kauai sind 70 % der Strände von Erosion betroffen.

- Totes Meer: Trockenheit und Dürre! Der Wasserspiegel des Toten Meeres sinkt jährlich um einen Meter. Eine riesige Salzwüste droht zu entstehen.

- Brasiliens Regenwald: Der Klimawandel lässt das Naturjuwel in Südamerika austrocknen. Die Waldfläche schrumpft und schrumpft.

- Gletscher in den Alpen: Forscher vermuten, dass 75 Prozent der Gletscher in den Schweizer Alpen bis zum Jahr 2060 verschwunden sein werden.

- Sehenswürdigkeiten: Das Kolosseum in Rom droht umzukippen, der Tower in London zu zerbröseln.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen