Schock-Video warnt vor Killer-Drohnen der Zukunft

Eine Mini-Drohne, die ihre Opfer per Gesichtserkennung aufspürt und durch eine Mini-Explosion tötet. Ein Video zeigt dieses Szenario – es ist bereits technisch möglich.
Man kennt diese Art von Präsentation von Technologie-Konzernen wie Apple oder Google: Ein Mann steht auf einer großen Bühne und schwärmt von der Technologie der Zukunft und was diese alles kann. In diesem Video geht es allerdings nicht um ein Handy oder anderes Gadget, sondern um eine Mini-Drohne, die Menschen tötet.

"StratoEnergetics" heißt die Firma, die das ultimative und vollkommen eigenständige Tötungsinstrument des 21. Jahrhunderts geschaffen hat. Die Präsentation ist schaurig: Die Drohne von der Größe eines Insekts erkennt ihr Opfer mittels Gesichtserkennung und tötet diese durch eine gezielte Explosion gegen den Kopf.

Erinnert an "Black Mirror"

Bei dem verstörenden Video – das an eine Folge der Science-fiction-Serie "Black Mirror" erinnert – handelt es sich nicht um eine echte Präsentation sondern einen inszenierten Clip. Er ist Teil einer aufwendig produzierten Kampagne zum Verbot von selbstständig agierenden Tötungsmaschinen.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Denn die Technologie zur Entwicklung einer derartigen Killer-Drohne existiert bereits, wie ein Wissenschafter am Ende des Videos erklärt. Der Clip zeigt anschließend auch, wie diese tödliche Technologie zweckentfremdet werden und was sie in den Händen der falschen Personen oder Gruppen anrichten könnte.

Kampagne will weltweites Verbot

Man mag die Inszenierung des Videos als Horrorszenario abtun, doch zahlreiche Wissenschafter und Denker warnen vor den Gefahren von Künstlicher Intelligenz. In letzter Zeit hat sich etwa der Tech-Unternehmer Elon Musk immer wieder zu Wort gemeldet, um seine Bedenken in Bezug auf Künstliche Intelligenz zu äußern.

Mehrere Organisationen und Wissenschafter haben sich deshalb zusammengetan und die Kampagne "Ban Lethal Autonomous Weapons" ins Leben gerufen. Diese will, wie der Name schon sagt, für ein weltweites Verbot von tödlichen autonomen Waffen – also Killer-Robotern und ähnlichen selbstständigen Waffensystemen eintreten.

(hos)

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
MultimediaKünstliche IntelligenzYoutube

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema