Schokoladengeschäft in Wien verkauft "Nägerbrot"

Eine "Heute.at"-Leserin entdeckte zwei Schokoladentafeln mit dem Namen "Nägerbrot" in der Auslage eines Süßigkeitengeschäfts in der Wiener Innenstadt.
Schon im Sommer letzten Jahres sorgte das "Negrabrot" für Aufregung. Nun entdeckte eine "Heute.at"-Leserreporterin mehrere Schokoladentafeln in der Auslage eines Süßigkeitengeschäfts, die ähnlich benannt sind.



"Muss das sein?", schreibt eine Leserin und schickt Fotos vom "Nägerbrot" im Anhang der Mail mit. Für Fragen über die Namensgebung der Schokoladen mit Nussstückchen war der Inhaber des Geschäfts allerdings nicht zu sprechen.

CommentCreated with Sketch.64 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityRassismusSchokolade

CommentCreated with Sketch.Kommentieren