Schon 13 Erkrankte nach Hochzeit in Schrems

13 positive Corona-Fälle gibt es nach der Hochzeit in Schrems (NÖ)
13 positive Corona-Fälle gibt es nach der Hochzeit in Schrems (NÖ)privat
Die türkische Hochzeit in Schrems (NÖ) sorgt auch in OÖ für ein Ansteigen der positiven Corona-Fälle.  13 Erkrankte sind derzeit registriert. 

Von den rund 350 Gästen der Hochzeitsfeier in Schrems (NÖ) haben etwa 50 Personen ihren Hauptwohnsitz in Oberösterreich.  Von diesen sind nach derzeitigem Stand 13 positiv auf Covid-19 gestetet (das ist ein Zuwachs von drei zu Samstag).

Auch Linz gab es eine Hochzeit, bei der jemand war, der mit dem Corona-Virus infiziert war. Derzeit gibt es hier drei positive Tests, allerdings ist das Nachverfolgen der Gäste durch die Behörden noch immer nicht abgeschlossen

Zwei Cluster in Fleischbetrieben

Auch in zwei Fleischverarbeitenden Betrieben in Oberösterreich kommt es derzeit zu markanten Fallhäufungen. In einem Betrieb im Bezirk Wels-Land hat sich die Zahl auf 24 infizierte Personen aus der Mitarbeiterschaft erhöht. Der Betrieb wurde behördlich geschlossen, da einige der abgesonderten und infizierten Mitarbeiter am Gelände des Betriebes untergebracht sind.

Bei dem Betrieb im Bezirk Ried im Innkreis gibt es aktuell 69 Fälle (66 Mitarbeiter und 3 Folgefälle) im Kreis der getesteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

An den heimischen Schulen wurden derzeit acht Schülerinnen und Schüler und eine Lehrkraft in neun Schulstandorten positiv auf Covid-19 getestet.

758 Infizierte in OÖ

Aktuell gibt es in Oberösterreich 758 Menschen, die positiv auf Covid-19 getestet sind. Die meisten davon, nämlich 142, in Linz. Im Bezirk Linz-Land und im Bezirk Vöcklabruck gibt es jeweils 75 Fälle.

3.259 Menschen befinden sich in Quarantäne, 35 sind in Spitalsbehandlung und fünf liegen auf den Intensivstationen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
OberösterreichLinzCoronavirusHochzeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen