Schon wieder! Schwan legt Autobahn lahm

Nicht zum ersten Mal musste die Polizei am Donnerstag einen Schwan von der Reichsbrücke eskortieren.
Nicht zum ersten Mal musste die Polizei am Donnerstag einen Schwan von der Reichsbrücke eskortieren.Bild: Leserreporterin Lisa Z.
Mittlerweile Routine für die Wiener Polizei: Ein freches Federvieh watschelte über die Reichsbrücke.

Ein Schwan hat sich am Donnerstag auf die Wiener Reichsbrücke verirrt und musste von Polizeikräften in Sicherheit gebracht werden. Unklar ist, ob es sich um das selbe Exemplar handelt, das sich bereits im November nur durch eine Polizeieskorte zum Abwatscheln bringen ließ.

Die Schwäne in der Bundeshauptstadt haben offenbar ein besonderes Talent wenn es darum geht, den Verkehr zu blockieren. Bereits mehrmals flogen die Tiere zum Beispiel in U-Bahn-Stationen und verhinderten die Weiterfahrt der Züge.

Leserreporterin Lisa Z. knipste ein Foto und teilte es mit uns. Haben Sie auch ein Bild oder Video, das ein großes Publikum verdient? Teilen Sie es per App oder per Mail an leserreporter@heute.at mit uns! Bei Abdruck in der Zeitung bedanken wir uns mit 50 Euro Leserhonorar. (red)

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
Die besten Bilder, die heißesten Storys: Folgen Sie uns auf Instagram!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CommunityTierQuarTier WienMike Vogel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen