Schönbrunn: Verwirrter hantierte im Schlosspark mit ...

Ein verwirrter junger Mann mit einem Brieföffner in der Hand hat am Karsamstag für Aufregung im Schlosspark Schönbrunn gesorgt. Fußgänger fühlten sich bedroht und riefen die Polizei.

Gegen 11.20 Uhr riefen mehrere Passanten die Polizei, da sie sich vom 29-Jährigen bedroht fühlten. Er habe mit einem spitzen Gegenstand "wilde Bewegungen" durchgeführt.

Tatsächlich trafen die Beamten auf einen verwirrten Mann, der mit einem Brieföffner in der Hand boxende Bewegungen machte. Die Polizisten konnten den Mann zum Aufhören bewegen, verletzt wurde niemand.

Da der junge Mann sich nicht ausweisen konnte, fuhren die Polizisten zu seiner Wohnadresse in Hietzing. Dort fanden die Beamten 22 Cannabispflanzen. Der Verwirrte wurde in ein Spital gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen