Schramböck lud Senioren zu "Kaffee Digital"

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (VP) will erreichen, dass sich die Generation 60+ im Netz genauso wohlfühlt wie die Jüngeren.
Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (VP) will erreichen, dass sich die Generation 60+ im Netz genauso wohlfühlt wie die Jüngeren.Bild: Sabine Hertel

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (VP) will die Generation 60+ fit für das Internet machen. Mit Promis lud sie deshalb zum "Kaffee Digital".

Just am sogenannten "Black Friday" lud jetzt Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck Senioren und Seniorinnen zum gemeinsamen "Kaffee Digital" ins Wiener Café Prückel. Bei der digitalen Mobilmachungs-Offensive will die Ministerin die Generation 60+ an die Verwendung moderner Medien heranführen. Unterstützung erhielt sie dabei von prominenten Vertreter dieser ehrwürdigen Generation. Künstlerin Topsy Küppers, Gastronom Karl Kolarik und Benimm-Papst Thomas Schäfer-Elmayer teilten bei dem Event ihre Erfahrungen mit modernen Medien mit rund 50 Interessierten.

Schramböck will Ältere das "digitale Einmaleins" lehren

Für die Wirschaftsministerin ist die Heranführung älterer Generationen an digitale Welt eine enorm wichtige Aufgabe:

„Ein Smartphone bedienen, via Whatsapp kommunizieren oder Fotos an die Enkel schicken - mir ist es wichtig, die Möglichkeiten, die das Internet bietet aufzuzeigen und einen Einblick zu geben, welche Vorteile sich daraus ergeben können. Wir alle müssen das ‚Einmaleins' des digitalen Alltags beherrschen, um an der Gesellschaft teilhaben zu können. Es ist wichtig, die ältere Generation hier aktiv einzubinden und sie digital mobil zu machen", so die Ministerin.

Das Programm "Kaffee Digital" ist Teil der gemeinsamen Initiative "fit4internet" des Wirtschaftministeriums und des Seniorenbunds und soll als "Schnupperangebot" in die digitale Welt fungieren. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikInternetBundesregierungMargarete Schramböck

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen