Schrott-Pkw mit kleinem Kind an Bord gestoppt

Hinterreifen komplett abgefahren, Ansaugschlauch aufgerissen, rumänischer Fahrer ohne Lenkberechtigung: Die Polizei zog einen völlig desolaten Pkw aus dem Verkehr.

Beamte der Polizeiinspektion Deutsch-Wagram hielten bei Verkehrskontrollen am 26. Oktober einen Pkw mit Wiener Kennzeichen im Ortsgebiet von Deutsch-Wagram (Gänserndorf) an, bei dem sich ein ungesichertes Kleinkind auf der Rückbank befand. Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle stellten die Polizisten fest, dass der 42-jährige rumänische Lenker in Österreich über keine aufrechte Lenkberechtigung verfügt.



Die technische Überprüfung des Fahrzeuges ergab, dass die beiden hinteren Stoßdämpfer lediglich durch mit Kabelbindern befestigte Holzklötze auseinandergehalten wurden und die beiden Hinterreifen komplett abgefahren waren.

Weiters stellten die Beamten fest, dass der linke Scheibenwischer des Fahrzeuges komplett fehlte und die vordere Kennzeichentafel lediglich mit einem schmalen Streifen Isolierband befestigt war.

Auch stellten sie fest, dass im Motorbereich der Ansaugschlauch zwischen Motor und Luftfilter komplett aufgerissen und mit Rollenpflaster provisorisch zusammengeklebt war. Jedoch konnte durch das Loch weiter ungefilterte Luft eingesaugt werden.

Die Polizisten nahmen dem Lenker die Kennzeichentafeln aufgrund von Gefahr im Verzug und die Fahrzeugschlüssel aufgrund der fehlenden Lenkberechtigung an Ort und Stelle ab. Der Lenker und der Zulassungsbesitzer wurden wegen dieser und zahlreicher weiterer Übertretungen – insgesamt 21 – der Bezirkshauptmannschaft Gänserndorf angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Deutsch-WagramGood NewsNiederösterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen