Schüler kehren ab heute wieder in Klassen zurück

Der Schichtbetrieb an den Schulen ist zu Ende.
Der Schichtbetrieb an den Schulen ist zu Ende.Daniel Scharinger / picturedesk.com
Nach den Volksschülern kehren am Montag auch – fast – alle anderen wieder in den Vollbetrieb zurück. Drei Mal in der Woche wird getestet.

Seit dem 26. April waren die Schüler ab der 5. Schulstufe in allen neun Bundesländern im Schichtbetrieb. Damit ist ab Montag Schluss. Für die rund 1,2 Millionen Schüler an 5.800 Standorten herrscht dann wieder Normalität, allerdings mit strengen Sicherheitskonzepten.

Denn an den Schulen selbst gelten auch weiterhin die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln, auch ein Mund-Nasen-Schutz bzw. das Tragen einer FFP2-Maske bleiben Pflicht. Voraussetzung, um am Unterricht teilnehmen zu können, ist zudem ein negativer Corona-Test.

Getestet wird jeweils an den folgenden drei Tagen: Montag, Mittwoch und Freitag – und zwar per Selbsttest. Bis Juni sollen auch in den Volksschulen schrittweise die zuverlässigeren Tests zum Einsatz kommen, bei denen mit Pipette gearbeitet wird. Zunächst ist das für die 3. und die 4. Klassen geplant. Dokumentiert werden die Tests dabei im "Ninja"-Testpass.

Auch Matura geht wieder los

Zuletzt verweigerten nur 0,8 Prozent die Testung. Im Ministerium geht man aber davon aus, dass diese Quote weiter sinken wird. Vergangene Woche waren von 1,9 Millionen Tests nur 668 positiv. 557 Fälle davon betrafen Schüler, 111 Lehrer. Auch die schriftliche Matura geht diese Woche los.

Den Anfang macht am Donnerstag Deutsch, gefolgt von Mathematik am Freitag. Am 26. steht dann Englisch auf dem Programm. Die mündlichen Kompensationsprüfungen finden am 16. und 17. Juni statt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichSchulePolitikCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen