Schüsse am Wienerberg – Polizei hält Jugend-Bande an

Drei Jugendliche sollen Dienstagabend am Wienerberggelände Schießübungen durchgeführt haben. Die Polizei ging der Sache nach. (Symbolfoto)
Drei Jugendliche sollen Dienstagabend am Wienerberggelände Schießübungen durchgeführt haben. Die Polizei ging der Sache nach. (Symbolfoto)Helmut Graf
Drei Jugendliche sollen Dienstagabend am Wienerberggelände Schießübungen durchgeführt haben. Die Polizei ging der Sache nach.

Zeugen haben gestern Abend den Polizeinotruf verständigt, nachdem sie gesehen haben, wie drei Jugendliche im Wienerberggelände mit einer Pistole geschossen haben. Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten leiteten sofort eine Fahndung ein und konnten die drei Jugendlichen, welche den Personenbeschreibungen entsprachen, auch rasch finden.

Nur Patronen, keine Pistole gefunden

Bei der Durchsuchung wurde bei einem der Tatverdächtigen Munition einer Schreckschusspistole vorgefunden und sichergestellt - jedoch keine Pistole. Auch die Durchsuchung des Geländes verlief negativ.

Gegen einen Jugendlichen, einen 18-jährigen Bulgaren, bestand ein aufrechtes Waffenverbot. Er wurde angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
WienFavoritenLPD WienPolizeiPolizei WienPolizeieinsatzWaffe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen