Schüler (13) Glasflasche über Kopf geschlagen

Bei einem Streit unter zwei 13-Jährigen soll einer der Schüler der NMS Mattighofen mit einer Glasflasche attackiert worden sein.
Bei einem Streit unter zwei 13-Jährigen soll einer der Schüler der NMS Mattighofen mit einer Glasflasche attackiert worden sein.Bild: Google Maps
Ein Streit unter zwei 13-jährigen Schülern endete in der NMS Mattighofen (OÖ) blutig. Einer der beiden soll dem anderen eine Glasflasche über den Kopf gezogen haben.
Was ist nur an unseren Schulen los?

In Wien wird ein Lehrer offenbar Opfer von Schülern, die ihn aus der Schule mobben wollen. Dabei sollen sie ihn über Monate tyrannisiert haben.

Und in Oberösterreich gibt es immer mehr Fälle von Gewalt an Schulen.

CommentCreated with Sketch.14 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Jüngster Fall: in Mattighofen (Bez. Braunau). In der dortigen Neuen Mittelschule soll es zu einem blutigen Streit unter zwei 13-Jährigen gekommen sein, berichtet die "Krone".

Worum es bei der Auseinandersetzung ging, ist unklar. Aber: Die beiden sollen derart aneinandergeraten sein, dass der eine 13-Jährige (mit türkischen Wurzeln) dem anderen eine Glasflasche über den Kopf gezogen haben soll.

Der Bub musste mit der Rettung ins Spital gebracht werden.

Laut "Krone" wurde die Tat aber nicht sofort angezeigt, sondern erst drei Tage später.

Außerdem soll es an der Schule in der Vergangenheit bereits andere Gewaltfälle gegeben haben. Und mit jenem 13-Jährigen mit türkischen Wurzeln soll es schon früher Probleme gegeben haben.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook (ab)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. ab TimeCreated with Sketch.| Akt:
MattighofenNewsOberösterreichJugendgewaltMittelschule

CommentCreated with Sketch.Kommentieren