Schüler (14) attackiert Kontrahent mit Schlagring

Ein 14-Jähriger attackierte seinen Kontrahenten mit einem Schlagring.
Ein 14-Jähriger attackierte seinen Kontrahenten mit einem Schlagring.Bild: fotokerschi.at/Istock
In Kremsmünster (Bez. Kirchdorf) ging ein Schüler (14) mit einem Schlagring auf und einem 16-Jährigen los. Bei der Polizei gestand er den Angriff.

Er ist erst 14 Jahre alt, hat es aber schon faustdick hinter den Ohren. Wie die Polizei berichtet, geriet der Schüler am Wochenende im Hofwiesenpark nahe des Stifts Kremsmünster (Bez. Kirchdorf/Krems) in Streit.

Rasch eskalierte die Situation und der 14-Jährige attackierte seinen um zwei Jahre älteren Kontrahenten. Er versetzte dabei seinem Gegenüber Faustschläge und Fußtritte im Gesicht- und Kopfbereich. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde der Älteres ins Spital nach Wels gebracht.

Bei der Befragung gestand der Schüler den Angriff

Im Zuge der Ermittlungen forschten die Beamten den beschuldigten Schüler aus. Bei der Vernehmung gestand der 14-Jährige die Attacken. Er gab auch zu, bei den Faustschlägen einen Schlagring verwendet zu haben.

Die Waffe konnten die Polizisten sicher stellen.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KremsmünsterGood NewsOberösterreichPolizeiSchlägerei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen