Schülerinnen-Streit: Mutter bedroht Mädl mit Gaspist...

Bild: Fotolia

Ein Streit zwischen zwei Schülerinnen in Leoben ist am Mittwoch eskaliert. Die Mutter eines der Mädchen soll eine Gaspistole gezückt und die fremde Schülerin bedroht haben. Die beiden haben sich gegenseitig bei der Polizei angezeigt.

Die Szenen spielten sich in einer Tiefgarage ab. Nach einem Streit zwischen einem 15-jährigen und einem 18-jährigen Mädchen, trafen die beiden die Mutter der 15-Jährigen. Die 18-Jährige wird später bei der Polizei sagen, dass die Mutter eine Gaspistole gezückt und sie bedroht habe.

Die Polizisten kamen in die Wohnung der 45-jährigen Mutter und fanden dort tatsächliche eine Gaspistole samt Munition. Die Frau gibt zu, dass sie vor der 18-Jährigen mit der Pistole hantiert habe, bedroht will sie sie aber nicht haben.

Gegen-Anzeige

Die 45-Jährige erstattete aber ihrerseits Anzeige gegen die 18-Jährigen: Wegen Körperverletzung. Nun wird sich auch die Staatsanwaltschaft Leoben um den Fall kümmern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen