Große Razzia

Schusswaffe, Sportwagen – und jede Menge Drogen

In Wien und im Burgenland hat die Polizei nach tagelangen Ermittlungen mehrere Hausdurchsuchungen durchgeführt und einen Suchtgiftring gesprengt.

Newsdesk Heute
Schusswaffe, Sportwagen – und jede Menge Drogen
Ermittlungserfolg im Bereich der Suchtmittelkriminalität – Hausdurchsuchungen, Festnahmen und Sicherstellungen.
Polizei

Seit Ende Mai 2024 legte sich die Polizei in Wien und im Burgenland auf die Lauer und ermittelte im Bereich der Suchtmittelkriminalität. Kürzlich gipfelte die Aktion nun in Hausdurchsuchungen, Festnahmen und Sicherstellungen im burgenländischen Bezirk Oberwart, aber auch in Wien-Donaustadt und Wien-Liesing.

"Kriminalbeamten des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Nord, gelang in enger Zusammenarbeit mit der Polizeidiensthundeeinheit Wien und der Landespolizeidirektion Burgenland, Polizeidiensthundeeinheit und koordinierter Kriminaldienst Oberwart, ein großer Ermittlungserfolg im Bereich der Suchtmittelkriminalität", so die Landespolizeidirektion Wien.

1/4
Gehe zur Galerie
    Seit Ende Mai 2024 legte sich die Polizei in Wien und im Burgenland auf die Lauer und ermittelte im Bereich der Suchtmittelkriminalität.
    Seit Ende Mai 2024 legte sich die Polizei in Wien und im Burgenland auf die Lauer und ermittelte im Bereich der Suchtmittelkriminalität.
    Polizei

    Drogen, Schusswaffe und Sportwagen

    Im Zuge der Ermittlungen wegen des Verdachts des Suchtgifthandels kam es bereits zu mehreren staatsanwaltschaftlich angeordneten Hausdurchsuchungen in Wien und Burgenland, zur Aushebung von mehreren hochprofessionellen Cannabisaufzuchtanlagen sowie zu Festnahmen von vier Verdächtigen im Alter von 37 bis 46 Jahren aus Österreich und Serbien.

    Die Bilder des Tages

    1/50
    Gehe zur Galerie
      <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
      13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
      privat

      Drei der Männer wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in eine Justizanstalt gebracht. Alle Beteiligten verweigerten die Aussage. Sichergestellt wurden rund 17 Kilogramm Cannabiskraut, rund 830 Gramm Cannabisharz, rund 670 Gramm Kokain, rund 320 Gramm Heroin, 938 Cannabispflanzen in Blüte, Bargeld im fünfstelligen Bereich, ein Nissan GTR und eine Schusswaffe mit 715 Stück Munition.

      Diese Storys solltest du am Freitag, 5. Juli, gelesen haben

      Auf den Punkt gebracht

      • Die Polizei hat nach tagelangen Ermittlungen in Wien und im Burgenland einen Suchtgiftring gesprengt, bei dem mehrere Hausdurchsuchungen, Festnahmen und Sicherstellungen durchgeführt wurden
      • Dabei wurden Drogen, eine Schusswaffe, ein Sportwagen und mehrere Verdächtige im Alter von 37 bis 46 Jahren aus Österreich und Serbien festgenommen
      red
      Akt.