Schwarzer Lederlook – Helene tritt in Österreich auf

Helene Fischer bei ihrem Auftritt in Bad Hofgastein.
Helene Fischer bei ihrem Auftritt in Bad Hofgastein.Pressefoto Scharinger / Daniel Scharinger
Dieses Jahr beehrt die Schlagerkönigin Österreich nur einmal. Bei ihrem Auftritt in Salzburg trug Helene Fischer ein ungewöhnlich schlichtes Outfit.

Zweimal wurde das Konzert verschoben, doch nun hat das lange Warten ein Ende. Helene Fischer steht in Salzburg vor 25.000 Menschen auf der Bühne. Da das ihr einziges Österreich-Konzert in diesem Jahr sein wird, lässt es die 38-Jährige auch ordentlich krachen.

Jetzt lesen: Kein Lack und Leder – Naschenweng ohne Lederhose

Zweieinhalb Jahre musste Österreich auf die Rückkehr von Helene Fischer warten, doch nun war sie endlich auf der Bühne. In der Talstation in Bad Hofgastein zeigte sich die junge Mutter in einem schwarzen Ensemble. Sie trug eine schwarze Samthose und kombinierte dazu ein Rollkragen-Shirt und einen Lederblazer. Eher ungewöhnlich, da die Bühnenoutfits der Königin des Schlagers sonst eher aufregend und bunt sind.

Jetzt lesen: Helene Fischer erfreut mit Doppel-Auftritt ihre Fans

Alle Bilder von Helene Fischer in Bad Hofgastein

Es ist die größte Live-Show, die jemals im Pongau stattgefunden hat. Um 20:15 Uhr betritt die Ex von Florian Silbereisen endlich die Bühne und verzauberte ihre Fans.

Zuvor war Melissa Naschenweng dran. Auch die Österreicherin begeisterte die Schlagerfans mit Hits aus ihrem neuen Album "Glück" und war gewohnt locker und rockig auf der Bühne unterwegs. Wie es scheint, dürfte sich das lange Warten wirklich ausgezahlt haben.

Jetzt lesen: Helene Fischer – das fehlt bei ihrem Österreich-Konzert

VIP-Bild des Tages

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Helene FischerMelissa NaschenwengKonzertSchlagerSalzburg

ThemaWeiterlesen