Schweinetransporter kippt um, fünf Tiere sterben

Der Transporter hatte rund 40 Schweine geladen.
Der Transporter hatte rund 40 Schweine geladen.fotokerschi.at
Bei einem Unfall mit einem Schweinetransporter sind im Innviertel fünf der Tiere verendet.

Schwerer Unfall auf der B137 im Bezirk Schärding. Auf der Höhe Pomedt kam ein Tier-Transporter Donnerstagfrüh von der Straße ab und blieb seitlich in einem Straßengraben liegen.

Insgesamt befanden sich 95 Schweine auf dem Transporter. Sie wurden nach dem Unfall auf einen anderen Wagen umgeladen. Fünf der Tiere konnte leider nicht mehr geholfen werden, sie verendeten.

Lenker blieb unverletzt

Der Lenker (54) blieb laut einer Polizeimeldung unverletzt. Die Bergung des Lastwagens gestaltete sich aufgrund der Witterungsverhältnisse schwierig, dauerte mehrere Stunden an. Die B137 musste total gesperrt werden. Für die Autofahrer wurde in der Zwischenzeit eine Umleitung eingerichtet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rep TimeCreated with Sketch.| Akt:
VerkehrsunfallUnfallTiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen